Zwei Bänke für das Arboretum

23.05.2019

Der Verschönerungsverein spendet zwei Bänke für das Arboretum in den Burganlagen.

Zwei neue Bänke laden am Weg, der durch die Wiesen führt, zum Verweilen ein. „Wir freuen uns sehr über diese Bänke, die wir freundlicherweise vom Verschönerungsverein gespendet bekommen haben“, sagte der Verantwortliche für das Projekt der Bürgerstiftung, Frank Händle, bei einer Begehung des Geländes. „Die Installation der Bänke ist ein weiterer Schritt, das Arboretum zu einem nachhaltigen Erholungsort zu gestalten.“ Ein Areal für eine Vielzahl an unterschiedlichen klimafreundlichen Bäumen und Gehölzen solle in den Burganlagen entstehen, um einen Lebensraum für Insekten und Vögel zu schaffen, fasst Händle zusammen.

Arboretum-Bänke









Zufrieden mit den Fortschritten auf dem Burggelände: Frank Händle, Veit Kibele, Elsbeth Rommel (oben v. li.), Petra Herrling sowie Karin Münzmay und Albrecht Münzmay (unten v. li.) vom Verschönerungsverein weihen eine der beiden Bänke im Arboretum ein, die vom Verschönerungsverein gestiftet wurden.

Foto: Theresa Mammel, Mühlacker Tagblatt